DRGs


Code Beschrieb
U66B Ess-, Zwangs- und Persönlichkeitsstörungen oder psychische Störungen in der Kindheit mit komplizierende Diagnosen oder bestimmte KBH, mehr als ein Belegungstag
U66C Ess-, Zwangs- und Persönlichkeitsstörungen oder psychische Störungen in der Kindheit, Alter < 18 Jahre, mehr als ein Belegungstag
U66D Ess-, Zwangs- und Persönlichkeitsstörungen oder psychische Störungen in der Kindheit, Alter > 17 Jahre, mehr als ein Belegungstag
V01Z Alkohol- und Drogengebrauch und alkohol-und drogeniduzierte psychische Störungen, intensivmedizinische Komplexbehandlung /IMCK > 196/184 Aufwandspunkte
V02A Abhängigkeit, Intoxikation, multiple Verhaltensstörungen mit Demenz oder Delir und psychischer Störung aufgrund von Hirnfunktionsstörungen, mehr als ein Belegungstag
V02B Abhängigkeit, Intoxikation, multiple Verhaltensstörungen bei Mehrfachabhängigkeit oder komplizierender Diagnose, mehr als ein Belegungstag
V02C Abhängigkeit, Intoxikation, multiple Verhaltensstörungen, mehr als ein Belegungstag
V02D Abhängigkeit, Intoxikation, multiple Verhaltensstörungen, ein Belegungstag
W01A Polytrauma mit Beatmung > 120 Stunden oder komplexe Vakuumbehandlung oder mikrovaskulärer Eingriff oder intensivmedizinische Komplexbehandlung > 392/552 Aufwandspunkte mit Beatmung > 72 Stunden oder Kraniotomie
W01B Polytrauma mit Beatmung < 121 Stunden oder intensivmedizinische Komplexbehandlung > 392/552 Aufwandspunkte oder Kraniotomie
W02A Polytrauma mit komplizierender Prozedur oder Eingriff an mehreren Lokalisationen oder IMC Komplexbehandlung > 392/552 Aufwandspunkte
W02B Polytrauma mit OR-Prozedur
W36Z Polytrauma, intensivmedizinische Komplexbehandlung > 980/1104 Aufwandspunkte oder neurologische Frührehabilitation ab 14 BT bei Polytrauma
W60A Polytrauma, verstorben < 5 Tage nach Aufnahme und intensivmedizinische Komplexbehandlung > 196/119 Aufwandspunkte
W60B Polytrauma, verstorben < 5 Tage nach Aufnahme
W61A Polytrauma mit intensivmedizinische Komplexbehandlung > 196/360 Aufwandspunkte
W61B Polytrauma mit komplizierender Diagnose oder geriatrische Akutrehabilitation ab 14 Behandlungstage
W61C Polytrauma
X01A Rekonstruktive Operation bei Verletzungen mit komplizierender Prozedur, Eingriff an mehreren Lokalisationen, freier Lappenplastik mit mikrovaskulärer Anastomosierung od. kompl. Diagnose oder komplexer Prozedur, mit äusserst schweren CC
X01B Rekonstruktive Operation bei Verletzungen
X04Z Andere Eingriffe bei Verletzungen der unteren Extremität
X05A Andere Eingriffe bei Verletzungen der Hand, mit komplexem Eingriff